Eine festliche Vorspeise

Rezept: Tatar von der Jakobsmuschel

Einfach zuzubereiten und ein echter Hingucker bzw. -schmecker

Das Tatar von der Jakobsmuschel auf dem luftig leichten Kartoffel-Flan ist eine wunderbar festliche Vorspeise, die zu jeder Jahreszeit passt. Im Sommer wie im Winter zu den Feiertagen. Das Rezept für dieses außergewöhnliche und dennoch einfach zuzubereitende Gericht stammt aus der Küche unseres Gourmet-Restaurants - mit den besten Empfehlungen der Küchenchefs.

Gutes Gelingen & lassen Sie es sich schmecken. Carpe Diem!

Zutaten für 4 Personen

Für das Tatar

  • 12 Stück frische Jakobsmuscheln

  • 2 Limetten

  • 1/16 l Olivenöl kalt gepresst

  • etwas Salz

Für den Kartoffelflan

  • 300 g mehlige gekochte Kartoffeln

  • 50 g Butter (Nussbutter wäre noch feiner)

  • 3 Eier

  • Salz

  • frisch geriebene Muskatnuss

Die Zubereitung

Das Tatar

Die frischen Jakobsmuscheln in kleine Würfel schneiden. Mit dem Saft der beiden Limetten und dem Olivenöl vermengen und dem Salz abschmecken. Bis zum Anrichten kalt stellen.

Kartoffelflan

Die gekochten Kartoffeln passieren und mit der Nussbutter und den Eiern aufmixen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Die Masse auf ein Blech streichen und bei 90° im Rohr für ca. 30 Minuten garen. Den fertigen Kartoffel-Flan mit runden Formen ausstechen und in Butter beidseitig kurz goldgelb anbraten.

Anrichten

Je einen Flan auf einem - am besten runden - Teller platzieren und das gekühlte Tartar darauf anrichten. Garnieren mit etwas Minisalat, Kresse oder Essblüten und mit Olivenöl servieren.

Guten Appetit!

Das könnte Sie auch intereressieren

Mehr News & Events

Kulinarik

Die Cones

Rezept

Rezept: Beef Tatar

Entspannung

Genussvolle Zweisamkeit

Aktuelles

Immer ein passendes Geschenk